Zurück Die Presse Gut erholt im Sommer: Warum man Urlaub nicht speichern kann [premium]
Suchen Rubriken 11. Dez.
Schließen
Anzeige
12. Aug. 15:36

Gut erholt im Sommer: Warum man Urlaub nicht speichern kann [premium]

Die Presse
Früher bestand Urlaub aus zwei, drei Wochen am Strand in Italien oder am See: Liegen, Eis essen, lesen, schlafen. Doch um sich zu entspannen, braucht man gar nicht so lang und auch der reine Faulenz-Urlaub ist gar nicht so optimal. Ein Plädoyer fürs Wegfahren und warum man Erholung im Urlaub nicht dem Zufall überlassen sollte.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 11. Dezember 2018

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Die Presse

Schließen